Kontakt Die Redaktion Das Projekt Artikel schreiben
Suchworte
Bauersberg (Berg)
 
 Beschreibung

Lage
Der Bauersberg liegt nördlich des Ortes Bischofsheim und ist 668 Meter hoch.

Besonderheiten
Am Bauersberg wurde früher nach Kohle gegraben. Bereits seit 1521 sind hier Braunkohlevorkommen bekannt und die Kohle wurde immer wieder abgebaut.
Der Stollen der Grube „Einigkeit“ wurde 1844 aufgefahren, 1857 ging man zum Tagebau über, wodurch das Gelände am Berg einschneidend verändert wurde.

Bedeutung für den Tourismus
Der Eingang zum Stollen ist noch vorhanden und kann begangen werden. An der Hochrhönstraße
nördlich von Bischofsheim beginnt der Naturlehrpfad Bauersberg. Von einer eigens angelegten Aussichtplattform hat man einen hervorragenden Blick in den gewaltigen Basaltsteinbruch am Bauersberg. Man kann deutlich erkennen, wie das heiße Basaltmagma seitlich in die Braunkohlen und Kohlentone eingedrungen ist.
Der Naturlehrpfad führt zu hervorragenden Aussichtspunkten des Bauersberges mit einem herrlichen Rundblick auf Bischofsheim und den Kreuzberg.
Am Bauersberg liegt der Rothsee, ein idyllisches Anglerparadies. Über ein gutes Wanderwegenetz und die Hochrhönstraße kann die Lange Rhön erkundet werden.
 
Quellen:

Internet
 

 AutorIn Frau Pabst
 btn_white_zurueck

Orte (www.rhoen.de)
Bischofsheim a. d. Rhön
  Kommentar hinzufügen