Kontakt Die Redaktion Das Projekt Artikel schreiben
Suchworte
Dalherdaer Kuppe (Berg)
 
 Beschreibung

Lage
Die freie Dalherdaer Kuppe ist 801 Meter hoch und liegt im Dammersfeld nordwestlich des Kreuzberges.
Am Nordfuß der Dalherdaer Kuppe befindet sich in 690 Metern Höhe der Ort Dalherda, Ortsteil der Stadt Gersfeld. 1938 wurde das Dammersfeld zum Truppenübungsplatz Wildflecken ausgebaut, die Ortschaften abgesiedelt. Als einziges Dorf blieb Dalherda erhalten.


Besonderheiten
An der Nordflanke des Berges reckt sich eine zwei bis drei Meter hohe Phonolithsäule, eine geologische Sehenswürdigkeit. Die Gestalt dieses Felsens ähnelt einem Riesen und die Leute nennen ihn den „Kuppenmann“. Das sagenumwobene „Kuppenmännchen“ ist das Wahrzeichen Dalherdas.

Bedeutung für den Tourismus
Die Dalherdaer Kuppe ist nur bei den traditionellen Volkswandertagen, meist im Juli, auf vorgeschriebenen Wanderwegen zu erwandern. Von der Kuppe bietet sich eine herrliche Aussicht.


 
Quellen:

Internet
 

 AutorIn Frau Pabst
 btn_white_zurueck

Orte (www.rhoen.de)
Dalherda
  Kommentar hinzufügen