Kontakt Die Redaktion Das Projekt Artikel schreiben
Suchworte
Wachtküppel (Berg)
 
 Beschreibung

Lage
Auf einem freien Hochplateau erhebt sich wie ein kleiner Kegel eine sehr steile Bergkuppe, der 706 m hohe Wachtküppel.
Er liegt in der hessischen Kuppenrhön im Landkreis Fulda.
Der Wachtküppel ist ein für die Gersfelder Landschaft charakteristischer Rhönberg.
Am seinem Fuß liegt die Ortschaft Maiersbach, ein Ortsteil von Gersfeld.

Geschichte
Der Wachtküppel war ein vorgeschobener Wachtposten der Ebersburg auf dem Ebersberg.

Besonderheiten
Die Bergkuppe ist der Rest eines uralten Vulkanschlotes. Sie lugt wie ein Lausbub über die Hochebene hinaus. Diese Eigenschaft hat ihm im Volksmund den Namen „Lausbub der Rhön“ gegeben.
Auf dem Gipfel steht ein hohes Kreuz.

Bedeutung für den Tourismus
Der Wachtküppel ist ein herrlicher Aussichtsberg. Man kann ihn in kurzer Zeit besteigen und von seinem Gipfel sehr weit in alle Richtungen der Rhön schauen.
Am Wachtküppel befindet sich auch ein geologischer Lehrpfad.
Am Fuße des schroffen Basaltfelsens findet man einen alten Steinbruch und zu diesem gehört auch ein gemütlicher Platz zum Grillen und Feiern.
 
Lesen

Literatur zur Rhön
 Unsere Heimat – Kreisausschuss desLandkreis Fulda 1998 / Arbeitsbuch für den Sachunterricht
 AutorIn Frau Pabst
 btn_white_zurueck

Orte (www.rhoen.de)
Gersfeld
Maiersbach
  Kommentar hinzufügen