Kontakt Die Redaktion Das Projekt Artikel schreiben
Suchworte
Stadt- und Kreisgeschichtliches Museum Hünfeld (Museum)
 
Adresse
Kirchplatz 6
36088 - Hünfeld
Kontakt
Herr Heun
eMail: tino.heun@huenfeld.de
Tel: 06652 / 91 98 84
 
  Beschreibung

Das Stadt- und Kreisgeschichtliche Museum ist aus der Sammlung des 1928 eröffneten Heimatmuseums hervorgegangen. Seit dem Jahre 1977 befindet es sich am heutigen Standort.
Ein Schwerpunkt der Ausstellung ist dem Erfinder der ersten programmgesteuerten Rechenmaschine der Welt, Konrad Zuse, gewidmet. 1910 in Berlin geboren, lebte er von 1957 bis zu seinem Tode im Jahre 1995 in Hünfeld. Im Museum sind einige der frühen Zuse-Rechenmaschinen - teilweise Konstruktionen von der Größe eines Schrankes - zu sehen. Daneben begegnet der Besucher dem Künstler Konrad Zuse: einige seiner Ölbilder und Kreidezeichnungen werden gezeigt.
Das Museum widmet sich mit seinen weiteren Abteilungen der Entwicklung der Stadt und der näheren Umgebung. Aus den zahlreichen Fundstätten der Stein-und Bronzezeit im Hünfelder Land werden bedeutsame Funde präsentiert, so das Grab des "Reichen Mädchens von Molzbach", das Anfang der 30-er Jahre entdeckt worden war.
Gerätschaften aus Haushalt und Handwerk, Landwirtschaft und Industrie verdeutlichen, wie Hünfeld von der einstigen Klosterniederlassung zur industrialisierten Kleinstadt wuchs. Die erste Wasserturbine, die es im damaligen Kreis Hünfeld gab, ist eines der bedeutsamsten Exponate zur Wirtschaftsgeschichte.
Wertvolle Zeugen der christlichen Kultur sind Kunstwerke wie "Josef mit dem Kind" von Johann Josef Kessler oder die "Pietà" von Tischbein dem Älteren.
Die Geschichte des Altkreises Hünfeld spiegelt auch einen Teil deutscher Geschichte wider. Deutlich wird das im Museum unter anderem an der Darstellung zur Schlacht am Quecksmoor im Jahre 1866, als sich preußische und bayerische Truppen gegenüberstanden.
Fauna und Flora der Region werden in einer natur- und jagdkundlichen Abteilung vorgestellt.
 btn_white_zurueck
 

Dokumente
Geröllartefakte der Altsteinzeit von Großenbach
Gräberfeld der Hallstattzeit bei Molzbach
Hünfeld
Kessler
Rastplatz der späten Altsteinzeit bei Rothenkirchen
Zuse