Kontakt Die Redaktion Das Projekt Artikel schreiben
Suchworte
Stadtmuseum Türmchen, Bad Salzungen (Museum)
 
Adresse
August-Bebel-Straße 69
36433 - Bad Salzungen
Kontakt
Museumsleitung
eMail: stadtverwaltung@badsalzungen.de
Tel: 03695 / 60 62 49
 
  Beschreibung

Der im Jahre 1991 gegründeten Frankensteingemeinde - einem Häuflein geschichtsinteressierter Bad Salzunger - ist es zu verdanken, dass Bad Salzungen heute ein Museum hat. Es gibt nicht nur einen Einblick in die Geschichte der über 1200 Jahre alten Kurstadt, dort findet man auch die komplette und funktionstüchtige Einrichtung der traditionsreichen Bad Salzunger Druckerei Zachau.
Eine besonders wertvolle Rarität ist der Schlüssel, der von einem der Stadttore stammen soll - eine Dame aus Husum schenkte ihn per Testament den Mitgliedern der Frankensteingemeinde. Vieles, was der Verein vom Sperrmüll rettete oder was er von Privatpersonen geschenkt bekam, wanderte zunächst in den Fundus, weil der vorhandene Platz nicht ausreicht, um alles gleichzeitig zu präsentieren. So könnte zum Beispiel eine komplette Schusterwerkstatt eingerichtet werden. Um den Besuchern aber doch einen Einblick in die eingelagerten Bestände zu geben und um Abwechslung in die Dauerausstellung zu bringen, finden von Zeit zu Zeit Sonderschauen statt, bei denen ausgewählte Objekte aus dem Fundus zu sehen sind.
Das Museum ist in einem der ältesten Gebäude der Stadt untergebracht, an einem Fachwerkbalken ist die Jahreszahl 1499 zu lesen, und vermutlich hat es einst als Wallfahrtskapelle gedient. Um 1600 hatten der Flurknecht und der Schäfer dort ihr Domizil, 1611 ist das Türmchen aufgesetzt worden. Später diente es dem Bürgermeister der bis zur Eingemeindung selbstständigen Gemeinde Allendorf als Dienstraum, nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es wieder für Wohnzwecke genutzt. In den Jahren 1994/95 ist es im Auftrag der Stadt grundlegend saniert und danach der Frankensteingemeinde zur Nutzung übergeben worden.
 btn_white_zurueck
 

Dokumente
Bad Salzungen
Wucke