Kontakt Die Redaktion Das Projekt Artikel schreiben
Suchworte
Bermbach (Ort)
 
 Beschreibung


Schon im Jahre 1589 besaß Bermbach ein Gotteshaus, welches den Apostelfürsten Petrus und Paulus geweiht war. Weil es zu klein und baufällig geworden war, wurde im Jahr 1882 nach langem heftigen Widerstand der Großherzoglichen Sächsischen Regierung in Weimar die heutige Kirche erbaut. Die katholische Pfarrkirche St. Petrus und Paulus ist eine neugotische Saalkirche mit Fassadenturm. Die bunten Bleifenster schuf Heinrich Leinweber aus Fulda im Jahr 1913.
Aus der früheren Kapelle ist noch der mit reichem Rankenwerk versehene Taufstein von 1610 erhalten.
Das Rhöndorf Bermbach wurde durch vielfältige kulturelle Traditionen der letzten Jahrzehnte bekannt. Beliebt ist die Sängerwiese, wo auch ein Naturlehrpfad und Radweg vorbeiführt.
Zwischen seltenen Kalksteinfelsen, den Klippen und dem Arzberg liegen die Ortsteile Mieswarz und Borbels. In Bermbach und seinen Ortsteilen sind noch schöne Fachwerkhäuser erhalten.
 
Lesen

Literatur zu den Orten der Thüringer Rhön
 „Thüringische Rhön“, Autor Walter Höhn „Kennst du die herrliche Rhön noch nicht ?“, Autor Jürgen Wolter „Zur Rhön hinauf“, Autor Gerhard Grischok „Meine Heimat“, Autor Günter Kaiser
 
Internet

Ortsbeschreibung im Internetportal Rhön
 

 AutorIn Frau Pabst
 btn_white_zurueck

  Kommentar hinzufügen