Kontakt Die Redaktion Das Projekt Artikel schreiben
Suchworte
Oberrombach (Ort)
 
 Beschreibung

Durch den Ort führte die vorgeschichtliche Handels- und Heeresstraße Antsanvia.
Im Jahre 1345 wurde das heutige Michelsrombach noch Oberrombach genannt. Daraus lässt sich schließen, dass das heutige „Oberrombach“ (Siedlung am oberen Eichelhäherbach) erst später entstanden ist.
1552 war es eine Wüstung.
1596 – 1681 hat der Ort den Namen „Johannesrombach“.
Am Ortsausgang nach Hünfeld steht ein Steinkruzifix von 1867 und in der Nähe davon eine Steinfigur von 1901. Am Ortsausgang nach Michelsrombach steht ein einfacher Holzbildstock.
 
Lesen

Erwin Sturm
 Bau und Kunstdenkmale des Fuldaer Landes Band II Kreis Hünfeld
 AutorIn Diana Scheidler
 btn_white_zurueck

Orte (www.rhoen.de)
Oberrombach
  Kommentar hinzufügen