Kontakt Die Redaktion Das Projekt Artikel schreiben
Suchworte
Oberweisenborn (Ort)
 
 Beschreibung

„Oberwisenborn“ (obere Siedlung am weißen Brunnen) wird urkundlich erstmals im Jahre 1336 erwähnt.
Außerhalb des Ortes an der Straße nach Eiterfeld steht ein einfacher Bildstock aus dem Jahre 1956. An der nördlichen Gemarkungsgrenze befinden sich alte Grenzsteine von 1709.
 
Lesen

Erwin Sturm
 Bau und Kunstdenkmale des Fuldaer Landes Band II Kreis Hünfeld
 AutorIn Diana Scheidler
 btn_white_zurueck

Orte (www.rhoen.de)
Oberweisenborn
  Kommentar hinzufügen