Kontakt Die Redaktion Das Projekt Artikel schreiben
Suchworte
Andreas Fack
(Historische Persönlichkeit)
 
  Lebensgeschichte

Andreas Fack, Lehrer und Rhöndichter, wurde am 01.03.1863 in Merkers geboren. Hier verlebte er seine Kindheit und die ersten Schuljahre, bevor er das Lehrerseminar in Eisenach besuchte.
Er wirkte von 1885 bis 1924 als Lehrer in dem Rhönstädtchen Kaltennordheim, wo er auch am 28.07.1931 verstarb.
Seine letzte Ruhestätte fand Fack in seinem Geburtsort. Der Grabstein allerdings befindet sich in Kaltennordheim. Auf dem Merkerser Friedhof wurde ein schlichtes Holzkreuz aufgestellt.







  Bedeutung

Fack war Dichter und Komponist des bekannten Rhönliedes „Zur Rhön hinauf“, welches er einst der Krayenberggemeinde widmete.

Dazu gibt es folgende Geschichte:
Im Sommer 1912 trug Fack seinen Stammtischbrüdern im damaligen „Hotel zum Hirsch“ Kaltennordheim die Verse seines neugeschriebenen Rhönliedes vor. Man war begeistert und machte sich sofort an die Vertonung. Dabei wurde das neue Rhönlied kräftig mit Kaltennordheimer Bier begossen. Am nächsten Morgen war dem Klavierspieler jedoch wegen des Alkoholgenusses die Melodie „verlorengegangen“. Doch mit Hilfe von Andreas Fack konnte am Abend die Melodie wieder zusammengetragen werden.
Noch heute wird das Rhönlied als Brauchtum gepflegt und steht für eine Rhöner Identität. Ein weiteres Lied von Fack ist „Frisch auf zur lieben Rhön hinauf“.

Im Geburtshaus des Rhöndichters in Merkers wurde mit viel fleißiger Arbeit ein Heimatmuseum eingerichtet. Das unter Denkmalschutz stehende Andreas-Fack-Haus an der Salzunger Straße in Merkers wurde 1738 errichtet. Nach langwierigen Sanierungsarbeiten ist das Haus 2006 erstmals wieder geöffnet worden und 2007 wurde zum Tag des Denkmals eine Gedenktafel direkt neben dem Hauseingang angebracht.



 
Internet

Rhönlied
 
Quelle: Regelschule "Andreas Fack" Kaltennordheim
 

 
Quellen:

Südthüringer Zeitung
 STZ vor Ort v. 15.06.2007 - Sandra Kruse
STZ vom 12. September 2007
 

 AutorIn Frau Gerber
 btn_white_zurueck
 

Ansehen
Fack, Andreas
Quelle: Regelschule Kaltennordheim
Orte (www.rhoen.de)
Kaltennordheim
Merkers
Erleben
Museen
Museum Kaltennordheim
  Kommentar hinzufügen