Kontakt Die Redaktion Das Projekt Artikel schreiben
Suchworte
Bergfried auf der Ebersburg (Historische Stätte)
 
 
  Beschreibung


Die Burg auf dem 689 Meter hohen Ebersberg stammt aus dem 12. Jahrhundert.
Sie wurde schon früh zerstört und erst im 14. Jahrhundert wieder aufgebaut. Zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges war sie erneut fast ganz zerfallen, bot aber mit ihren mächtigen Mauern den Bauern Schutz vor den schwedischen Truppen. Im 19. Jahrhundert entdeckte man in Deutschland die Burgenromantik, was der Ruine auf dem Ebersberg zu Gute kam. 1854 konnte der Viereckturm instand gesetzt, als Aussichtsturm mit Dach und Treppe hergerichtet und mit Zinnen versehen werden. Das Areal um das Baudenkmal ist eine gepflegte Anlage und damit ein beliebtes Ausflugsziel geworden.
Eine Turmbesteigung ist lohnenswert, denn man hat eine fantastische Sicht in das Fuldaer Land.
 
Quellen:

Regina Rinke
 Rhönwacht - Zeitschrift des Rhönklubs, Heft 2 / 2006

 AutorIn Frau Pabst
  btn_white_zurueck
 

  Kommentar hinzufügen