Kontakt Die Redaktion Das Projekt Artikel schreiben
Suchworte
Wüstung Ruppers bei Stedtlingen (Historische Stätte)
 
 
  Beschreibung

Eine Viertelstunde Stunde von dem ehemaligen Weiler Ruppers, an der Wasserscheide zwischen Werra- und Saalegebiet, finden sich die Spuren der Peterskirche, die zu den ältesten Missionspunkten der Region gehört haben soll. (Schon das Patrozinium deutet auf hohes Alter).
Besitzer waren seit dem 14. Jh. die Herren von Stein (zu Nordheim und Völkershausen). Sie bauten 1592 eine Kemenate auf hufeisenförmigem Grundriß, die durch einen Wassergraben geschützt war. Auch die massiven Wirtschaftsgebäude wurden um diese Zeit errichtet.

Das gesamte Anwesen fiel dem DDR-Grenzregime zum Opfer und wurde dem Erdboden gleich gemacht.
 
Quellen:

Dr. Günther Wölfing
 Kleine Henneberger Landeskunde

 AutorIn Renate Remde
  btn_white_zurueck
 

Orte (www.rhoen.de)
Stedtlingen
  Kommentar hinzufügen