Kontakt Die Redaktion Das Projekt Artikel schreiben
Suchworte
Vor- und frühgeschichtliche Hügelgräber (Thema)
  3.000  v.Chr.bis 800
  Beschreibung

Während mehrer Perioden der Vor- und Frühgeschichte bestattete man Tote unter Grabhügeln. Meist waren sie mit Innenausbauten aus Holz oder Stein versehen. Hügelgräber konnten als Grablege für Einzelne wie für Sippen angelegt sein. Häufig wurden die Hügel mehrfach genutzt, teils in derselben Epoche, teils von späteren Kulturen. Zumeist finden sich Grabhügel in Gruppen. Die ersten Grabhügel in Mitteleuropa entstanden in der Jungsteinzeit (3. Jahrtausend v. Ch.), die letzten in der späten Merowingerzeit (8. Jahrhundert n. Ch.). Naturgemäß haben sich Grabhügel vor allem in Gebieten ohne intensive landwirtschaftliche Nutzung erhalten.
  btn_white_zurueck
 

Dokumente
Dassen
Grabhügel der Bronzezeit bei Kaltennordheim
Grabhügel der Bronzezeit von Bastheim
Grabhügel der Bronzezeit zwischen Mansbach und Pferdsdorf
Gräberfeld (I) der Hallstattzeit bei Großeibstadt
Gräberfeld (II) der Hallstattzeit von Großeibstadt
Gräberfeld der Hallstattzeit bei Bastheim
Gräberfeld der Hallstattzeit bei Molzbach
Gräberfeld der Hallstattzeit bei Urspringen
Gräberfeld der Hallstattzeit von Bastheim
Weiter