7. Rhöner Wandertag 2016 in Hammelburg

Die älteste Weinstadt Frankens, Hammelburg, wird 2016 den 7. Rhöner Wandertag ausrichten.

Diese Entscheidung traf jetzt die Regionale Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Rhön aufgrund des von Hammelburg vorgelegten Konzepts. Einen Vorgeschmack auf das, was die Gäste vom 10. bis 12. Juni 2016 in Hammelburg erwartet, werden die Vertreter der Stadt anlässlich des 6. Rhöner Wandertages geben, der am kommenden Wochenende, 10. und 11. Oktober, in der Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf stattfindet.

Die Stadt Hammelburg wird den 7. Rhöner Wandertag mit dem Stadtjubiläum „1 300 Jahre Hammelburg“ verbinden, das vom 10. bis 12. Juni 2016 gefeiert wird. Kernstück des Jubiläums wird auch das beliebte Premiumweinfest „Wein- und Gaumenfreuden“ sein, das mittlerweile weit über die Region hinaus bekannt ist. Die offizielle Eröffnung des Stadtfestes am Samstag, 11. Juni, soll zugleich der Festakt und Startschuss für den 7. Rhöner Wandertag sein, sieht die Planung der Stadt im Fränkischen Saaletal vor.

Mit der Durchführung von Märkten und der Vermarktung regionaler Produkte habe die Stadt Hammelburg seit vielen Jahren Erfahrung, heißt es in der Bewerbung zur Ausrichtung des 7. Rhöner Wandertages. Insofern sei die Organisation eines Regionalmarktes in Zusammenarbeit mit der Dachmarke Rhön sicherlich problemlos zu realisieren. Der sehr engagierte Rhönklub-Zweigverein Hammelburg übernehme die entsprechenden geführten Wanderungen. „Wir haben eine große Auswahl an Wanderwegen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsniveaus zu bieten. Unsere Landschaft ist abwechslungsreich und wird geprägt durch die Weinberge des Saaletals, den Naturpark Bayerische Rhön und die Zugehörigkeit zum UNESCO-Biosphärenreservat Rhön“, sagt der Erste Bürgermeister von Hammelburg, Armin Warmuth.

Aufgrund der Tausendjährigen Zugehörigkeit von Hammelburg zu Fulda gebe es zwischen der unterfränkischen Weinstadt und Osthessen eine enge geschichtliche Verbindung. Diese äußere sich unter anderem im historischen Abtsweg von Fulda nach Hammelburg, der im Rahmen des 7. Rhöner Wandertages ebenfalls als Route angeboten werden soll. Aufgrund der Anbindung Hammelburgs an die Erfurter Bahn und damit nach Thüringen spanne sich ein weiterer Bogen der Länder übergreifenden Zusammenarbeit, der sich auch in der ARGE Rhön widerspiegle. „Wir sind sehr eng mit der ARGE Rhön verbunden, vor allem über die Zusammenarbeit mit der Teildestination ,Frankens Saalestück‘“, betont Warmuth. „Wir sehen uns als zentral gelegene Stadt in Unterfranken und haben über das Biosphärenreservat Rhön eine enge Verbindung zur Rhön insgesamt.“

Die Landschaft rund um Hammelburg sei sehr abwechslungsreich, ergänzt der Erste Bürgermeister. Gerade im Zusammenhang mit dem Stadtfest „1 300 Jahre Hammelburg“ sei darüber hinaus ein besonderer kultureller Rahmen gesetzt. Es werde zahlreiche Veranstaltungen geben, die für jeden Geschmack etwas bieten. Die geführten Wandertouren werden anlässlich des 7. Rhöner Wandertages natürlich auch durch die Weinberge der ältesten Weinstadt Frankens führen.

Um die Gäste bereits auf den 7. Rhöner Wandertag in Hammelburg neugierig zu machen, wird sich die unterfränkische Kommune beim 6. Rhöner Wandertag präsentieren, der am kommenden Wochenende, 10. und 11. Oktober, im hessischen Rasdorf stattfindet. Die Vertreter von Hammelburg werden in Rasdorf auch anwesend sein, wenn am Sonntagnachmittag der symbolische Staffelstab der ARGE Rhön übergeben wird.

Das Internetportal Rhön

Impressum


Rhön GmbH - Gesellschaft für Tourismus und Markenmanagement

Rhönstraße 97
97772 Wildflecken-Oberbach

Telefon: 0 9749 930080-0


Wichtige Informationen zum Rhön-Portal:
Allgemeine Nutzungsbedingungen Internetportal Rhön Urheberrecht und Haftungsausschluss

© 2019 Rhön.info
Design gefördert durch den
Freistaat Thüringen