Coronavirus - Übersicht über Lockerungen

Am 5. Mai haben sich Bund und Länder über Lockerungen der Corona-Regelungen geeinigt.

Eine Übersicht über alle geltenden Regelungen der Bundesländer der Rhön finden Sie hier:



BAYERN
Die Staatsregierung hat folgende Ecktpunkte beschlossen:
Quelle: https://www.bayern.de/bericht-aus-der-kabinettssitzung-vom-5-mai-2020/

Ausgangsbeschränkung
Die allgemeine Ausgangsbeschränkung entfällt ab dem 6. Mai 2020. Kontaktbeschränkung und Distanzverbot gelten weiterhin. Allerdings ist es künftig erlaubt, neben den engeren Familie (Ehegatten, Lebenspartner, Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft) auch Verwandte in gerader Linie, Geschwister und Angehörige eines weiteren Hausstandes zu treffen oder zu besuchen.

Geschäfte
Ab dem 11. Mai dürfen alle Geschäfte unabhängig der Größe wieder öffnen. Der Betreiber muss ein Schutz-, Hygiene- und Parkkonzept ausarbeiten und es besteht Maskenpflicht für Kunden und Personal. Die Anzahl der Kunden, die sich gleichzeit im Geschäft aufhalten, ist auf einen Kunde je 20 qm Verkaufsfläche beschränkt.

Gastronomie/Hotellerie/Tourismus
Das Gastgewerbe darf schrittweise unter strengen Auflagen wieder öffnen. Diese Auflagen umfassen:

  • Einschränkung der Öffnungszeiten
  • Ausarbeitung von Hygiene-Konzepten durch den Betrieb
  • Begrenzung von Gästezahlen
  • Sicherstellung von Abstand (Einlass/Auslass getrennt, Reservierungspflicht)

Gastronomie
Öffnung des Außenbereiches (z.B. Biergarten) ab 18. Mai möglich. Innenbereiche von Gaststätten dürfen ab 25. Mai öffnen.

Hotel, Ferienwohnungen, Camping
Öffnung ab 30. Mai möglich. Hier gelten weiterhin folgende Auflagen:

  • keine Öffnung von Angeboten mit gemeinschaftlicher Nutzung innerhalb von Hotels, insbesondere Wellness, Schwimmbad
  • verpflichtendes Hygieneschutzkonzept wie in der Gastronomie
  • Verpflegung nur mit Abstand und begrenztem Einlass

Weitere Angebote im Tourismus wie Schlösser, Seenschifffahrt und Freizeitparks:
Öffnung ab 30. Mai möglich.

Tierparks und Botanische Gärten:
Öffnung ab 11. Mai mit Auflagen möglich (Einlass, 20 qm-Regel, Abstand, nur Außenanlagen, keine Gastronomie, kein Streichelzoo)

Bibliotheken, Museen, Galerien, Ausstellungen und Gedenkstätten:
Öffnung ab 11. Mai  mit Auflagen möglich (Einlass, 20 qm-Regel, Abstand, nur Außenanlagen, keine Gastronomie)

_____________________________________________



HESSEN
Quelle: https://www.hessen.de/presse/pressemitteilung/unser-plan-fuer-hessen

Kontaktbeschränkung
Um das Virus einzudämmen, sind weiterhin Kontaktbeschränkungen nötig. Allerdings ist es erlaubt, neben Personen aus dem eigenen Hausstand Angehörige eines weiteren Hausstandes in der Öffentlichkeit zu treffen.

Geschäfte
Ab dem 9. Mai entfällt die Flächenbegrenzung von 800 qm. Je 20 qm ist ab diesem Zeitpunkt ein Kunde erlaubt.

Gastronomie und Tourismus
Restaurants, Gaststätten, Cafès, Biergärten, Casinos und Spielhallen (innen und außen)

Öffnung ab 15. Mai möglich. Abstandsregelungen und Hygienekonzepte müssen beachtet werden.

Tanzlokale und Discotheken
bleiben weiterhin geschlossen.

Pensionen, Privatzimmer, Hotels
Öffnung ab 15. Mai zu touristischen Zwecken möglich. Voraussetzungen sind:

  • Sofern Speisen angeboten werden, gelten die gleichen Vorausetzungen wie für die Gastronomie. Abstandsregeln und zulässige Personendichte müssen beachtet werden.
  • In allen öffentlichen Bereichen (Rezeption, Tagungsräume, Frühstücksraum, Restaurant) sind die Abstandsregeln zwischen Gästen untereinander und zwischen Gästen und Personal einzuhalten.

Ferienwohnungen und Campingplätze
Öffnung ab 15. Mai möglich. Dauercamping und Zweitwohnungsnutzung bleiben weiterhin gestattet.

Freizeitparks
Öffnung ab 15. Mai möglich, sofern ein Hygienekonzept erarbeitet wurde.

Schwimmbäder und Saunen etc.
bleiben weiterhin geschlossen

Theater, Mussen, Opern- und Konzerthäuser sowie weitere Kultureinrichtungen
Öffnung ab 9. Mai möglich. Die Regelungen, die für Veranstaltungen gelten, müssen eingehalten werden. Veranstaltungen und Konzerte, bei denen die Abstandsregelungen nicht eingehalten werden können, sind nicht gestattet.

 

Veranstaltungen
Großveranstaltungen (ausgenommen Gottesdienste und Demonstrationen) sind bis zum 31.08.2020 untersagt. Ab dem 9. Mai sind Zusammenkünfte bis 100 Personen unter geregelten Voraussetzungen erlaubt. Sofern die Einhaltung der Voraussetzungen gewährleistet werden kann, kann die zuständige Behörde eine Veranstaltung mit einer höheren Teilnehmerzahl gestatten.

 

_____________________________________________

THÜRINGEN

Kontakte im öffentlichen und privaten Raum
Quelle: https://www.landesregierung-thueringen.de

Ab 13. Mai sind Kontakte im öffentlichen und privaten Raum nicht nur mit Angehörigen des eigenen Haushaltes, sondern auch eines anderen Haushaltes erlaubt.


Hotel- und Gastgewerbe
Quelle: https://wirtschaft.thueringen.de

Ab 15. Mai dürfen touristische sowie gastgewerbliche Betriebe wieder öffnen. Darunter fallen Campingplätze, Ferienwohnungen, Ferienhäuser und vergleichbare Angebote, Gastronomie, Hotellerie und Gastgewerbe.

Voraussetzungen:

  • Einhaltung der Abstands- und Hygienevorgaben
  • Einhaltung der Regelungen zum Arbeitsschutz- und Infektionsschutz

Eine frühere Öffnung können Kommunen in eigener Verantwortung und Zuständigkeit gestatten. Auch Regelungen zum Ausschank alkoholischer Getränke treffen die Kommunen eigenständig.

 

Kultur- und Großveranstaltungen
Bis 31.08.2020 dürfen keine Theater- und Orchesteraufführungen im Innenbereich durchgeführt werden. Bei Großveranstaltungen gilt eine Obergrenze von 1000 Personen. Die Leitlinien aus Hessen werden übernommen.

 

Um beim Pandemiegeschehen lokal handeln zu können, sollen künftig die Landkreise und kreisfreie Städte Entscheidungen treffen, die auf Grundlage von Hygiene- und Abstandskonzepten sowie kokreten Schutzmaßnahmen zum Pandemiemanagement erforderlich sind. Unter anderem sind folgende Bereiche betroffen:

  • Sportbetrieb in allen öffentlichen und privaten Indoor-Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbädern,
  • Betrieb von sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen,
  • kleinere öffentliche oder private Veranstaltungen oder Feiern sowie Veranstaltungen ohne Festcharakter,
  • Bars und Tanzlustbarkeiten,
  • Kinos, Freizeitparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten

 

_________________________________

 

Orientierungshilfen für Schutz- und Hygienekonzepte

Eine Orientierungshilfe für Schutz- und Hygienekonzepte bietet der DTV an. Er bündelt für Tourismusbetriebe bereits erarbeitete Konzepte von Fachverbänden und Organisationen sowie von Unternehmen aus der Tourismusbranche.
>> DTV

_________________________________

 

 

 

 

 

 

Das Internetportal Rhön

Impressum


Rhön GmbH - Gesellschaft für Tourismus und Markenmanagement

Rhönstraße 97
97772 Wildflecken-Oberbach

Telefon: 0 9749 930080-0


Wichtige Informationen zum Rhön-Portal:
Allgemeine Nutzungsbedingungen Internetportal Rhön Urheberrecht und Haftungsausschluss

© 2020 Rhön.info
Design gefördert durch den
Freistaat Thüringen