Rhönwetter

Das Wetter im "Land der offenen Fernen" hat seinen eigenen Charakter. Auf kürzeste Distanz sind oftmals die unterschiedlichsten Wettersituationen zu beobachten.

Wenn Hochnebel die Bergkuppen verhüllen, leuchten die Farben der Pflanzen intensiver grün oder im Herbst die bunten Wälder noch bunter. Bei Inversionswetterlagen aber, wenn das ganze Land oftmals tagelang im Nebel liegt, erheben sich die Bergkuppen wie unerreichbare Inseln aus einem Ozean von Watte. Ähnlich verhält es sich mit Temperatur und Niederschlägen in der Rhön. Während in tiefer gelegenen Lagen eine Jahresdurchschnitttemperatur von 6- 7° C angegeben werden kann, liegt diese auf der Wasserkuppe, dem höchsten Berg der Rhön, bei unter 5° C.

Auf engstem Raum kann der Besucher Schneeglöckchen blühen sehen und eine Rodelpartie machen. Die jährlichen Niederschläge betragen z.B. im Raum Fulda ca. 650 mm und entsprechen damit dem europäischen Durchschnitt. Sie nehmen an der Westseite bis auf 1100 mm auf der Wasserkuppe zu und betragen am Ostabhang weniger als 600 mm.

Weiterführende Informationen
Über den Anrufbeantworter des Wetterdienstes auf der Wasserkuppe können folgende für den Flugsport wichtigen Daten abgerufen werden.
Telefon: (0 66 54) 696

Schneetelefon - Rund um die Uhr aktuelle Schneeinformationen von der Wasserkuppe
Telefon: (0 66 54) 12 11

Schneetelefon bayrische Rhön Telefon:
(0 97 72) 212

Segelflugwetter Hessen Faxabruf:
(0 69) 80 56 07 11

Segelflugwetter Bayern Faxabruf:
(0 69) 80 56 07 16

24-Stundenwetter Faxabruf:
(0 69) 80 56 09 12

Link: Umfangreiches Wetterlexikon vom Biosphärenreservat Rhön.

Das Internetportal Rhön

Impressum


Rhön GmbH - Gesellschaft für Tourismus und Markenmanagement

Rhönstraße 97
97772 Wildflecken-Oberbach

Telefon: 0 9749 930080-0


Wichtige Informationen zum Rhön-Portal:
Allgemeine Nutzungsbedingungen Internetportal Rhön Urheberrecht und Haftungsausschluss

© 2019 Rhön.info
Design gefördert durch den
Freistaat Thüringen