Responsive Image

Ausgezeichnete Rhöner Gastronomie

24.11.2022

Der Thüringer Tourismuspreis 2022 in der Kategorie „Nachhaltigkeit“ geht dieses Jahr an die Rhöner Botschaft in Dermbach.

Oberbach/Rhön Die Rhöner Botschaft, ein traditionsreicher Gasthof, der bereits 2018 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, erhält nun auch den Thüringer Tourismuspreis 2022 in der Kategorie „Nachhaltigkeit“.

Der Thüringer Tourismuspreis wird jedes Jahr durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft vergeben.  Er richtet sich an Unternehmen, die neue Wege gehen, Innovation, Kreativität und besondere Kundenorientierung zeigen. Weitere Kategorien des Thüringer Tourismuspreises sind „Lieblingsarbeitgeber“, „Service & Qualität“ sowie „Quereinsteiger“.  
 


​​​​​​​Großes Augenmerk bei der Prämierung der Rhöner Botschaft und ihrem Sternekoch Björn Leist lag auf den Nachhaltigkeitsinitiativen des Unternehmens. Der ganzheitliche Ansatz umfasst hierbei:

  • Herkunft und Herstellung der Lebensmittel, die zum größten Teil aus der Rhön stammen

  • emissionsreduzierter Transport

  • familienfreundliches Arbeitsumfeld

  • vollständige Verwertung von Lebensmitteln

  • Reduktion von Abfällen

Die Rhöner Botschaft ist zudem Mitglied im Dachmarke Rhön e.V. und nutzt das Netzwerk aus regionalen Erzeugern und Produzenten für seine kulinarischen Köstlichkeiten.

Der Verein Dachmarke Rhön e.V. vernetzt seit über 10 Jahren engagierte Rhöner Betriebe entlang der gesamten Lebensmittel-Wertschöpfungskette. Um die regionale Wertschöpfung zu erhöhen, wird im Besonderen darauf geachtet, dass die Erzeugung und die Verarbeitung in der Region Rhön stattfinden. So bleibt nicht nur mehr Geld und Arbeit in der Rhön, sondern auch ein gutes Stück Natur und Kultur erhalten. Gleichzeitig werden Rhöner Betriebe bei der Vermarktung von nachhaltig hergestellten und zugleich qualitativ hochwertigen Produkten unterstützt.