Responsive Image

Die Rhön kommt in die zweite Runde - Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusdestinationen

13.12.2022

Oberbach/Rhön Die Rhön nimmt am Bundeswettbewerb „Nachhaltige Tourismusdestinationen“ teil - ein Wettbewerb, der vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tourismusverband (DTV) ausgerichtet wird.

Das Teilnehmerfeld separiert sich erstmalig seit der Einführung des Wettbewerbs 2012/13 in zwei Gruppierungen auf – in Starter- und Fortgeschrittene Destinationen. "Die Rhön, die bereits seit 1991 von der UNESCO als Biosphärenreservat anerkannt ist und damit bereits viel in Sachen Naturschutz und Nachhaltigkeit geleistet hat, fällt in die Kategorie der Fortgeschrittenen Destinationen", erläutert Johannes Metz, Prokurist der Rhön GmbH – Gesellschaft für Tourismus- und Markenmanagement und verantwortlich für die Einreichung der Unterlagen.

Teil des Wettbewerbs ist es, dass die partizipierenden Destinationen im kommenden Januar ihre Nachhaltigkeitsleistungen in Bezug auf einen selbst gewählten Themenschwerpunkt präsentieren. Diese Schwerpunkte können unter die Bereich Ökologie, Ökonomie, Management, oder Soziales fallen.


​​​​​​​„Ich freue mich sehr über die Nominierung für die zweite Runde. Dies bestätigt den Erfolg unserer bisherigen Bemühungen, die Rhön als Bestandteil des UNESCO-Biosphärenreservats zu einem nachhaltigen Reiseziel zu entwickeln und bundesweit bekannt zu machen“, so Bertram Vogel, Geschäftsführer der Rhön GmbH.

In der Teilnehmerkategorie Fortgeschrittene Destinationen tritt die Rhön gegen elf weitere Kandidaten aus ganz Deutschland an. Eine Expertenjury nominiert anhand der Beiträge in der zweiten Runde die Finalisten. Die dann nominierten Destinationen werden folgend durch die Mitglieder der Jury besucht, welche die Nachhaltigkeitsmaßnahmen vor Ort begutachten und bewerten werden.
Die Sieger werden schließlich am 21. Juni 2023 in Berlin in einer öffentlichen Preisverleihung im Bundesumweltministerium ausgezeichnet.

 

Weitere Informationen
​​​​​​​

​​​​​​​www.bundeswettbewerb-tourismusdestinationen.de