Festlich gedeckter Tisch mit Hauptgerichten und Wein.

Zweierlei vom Bruderkalb

rosa gebraten im Macaire-Mantel, Rhöner Biosphären-Bratwurst an Pastinaken-Püree und glacierte Möhren

Zubereitung für 6 Personen:

  • 720gr              Kalbsrücken
  • 540gr, 6Stk    Biosphärenbratwurst
  • 1Liter              Jus
  • 1 Bund            Wurzelgemüse
  • 500ml            Rotwein
  • 1kg                  Kalbsknochen vom Metzger, Walnuß groß gehackt
  • 150gr              Bacon
  • 50ml               Rapsöl
  • 100ml             Gemüsebrühe
  • 1kg                  Pastinaken
  • 250gr              Schalotten
  • 100gr              Knoblauch
  • 1kg                  Kartoffeln mehlig kochend
  • 250gr              Stärke
  • 1 Bund            Petersilie
  • 1 x                    Gewürze, Salz Pfeffer Muskat, Paprikapulver
  • 250ml             Sahne
  • 150gr              Butter
  • 18Stk              kleine Fingermöhren
  • 50gr                Honig
  • 4Stk                Eier
  • 100gr              Tomatenmark
  • Etwas              Zucker
  • 1 Bund            gemischte Kräuter, Thymian, Rosmarin

 

Zubereitung

Schritt 1:

Die Kartoffel zum kochen aufstellen, abgießen schälen und ausdampfen lassen. Durch eine Presse drücken, Speck und die Hälfte der Schalotten anbraten und dazugeben, Eigelb , gehackte Petersilie und Stärke dazu geben und durchmengen. Den Kalbsrücken von beiden Seiten anbraten, Macaireteig ausrollen in der Breite des Kalbsrückens und so hoch das er diesen vollständig umschließt. 10 Minuten bei 190 °C in den Ofen geben und backen.

 

Schritt 2:

Die Knochen in einem Topf mit Öl anbraten, Tomatenmark dazu geben und etwas Paprikapulver zum Bestäuben, weiter braten, Wurzelgemüse, waschen trocknen und in Stücke schneiden, mit in den Bratansatz geben und weiter braten, nach und nach mit Rotwein ablöschen und immer wieder einköcheln lassen, zum Schluss die Jus aufgießen und das ganze einkochen lasen, bis die Sauce leicht sämig ist, abpassieren und abschmecken.

 

Schritt 3:

Die Pastinaken, schälen, in Stücke schneiden. Die Hälfte der Butter in einen Topf geben, Schalotten in Würfel schneiden, anschwitzen und die Pastinaken Stücken dazu geben. Würzen, mit Salz, Pfeffer und Muskat gerieben, einen Deckel auf dem Topf und die Pastinaken schmoren lassen, im wieder umrühren, nach ca. 10 Minuten die Sahne aufgießen und noch etwas einköcheln lassen, pürieren und nachschmecken.

 

Schritt 4:

Die Fingermöhren, schälen, in einem Pfännchen mit zerlassener Butter und dem Zucker, angehen lassen, mit etwas Gemüsebrühe angießen und einköcheln bis die Möhre glaciert ist. In einer Pfanne die Bratwürste braten.

Wie auf dem Bild auf einem Teller anrichten.

 

Hier bekommst du regionale Produkte für dieses Rezept:

Kalbfleisch/Biosphärenbratwurst:

 

Kartoffeln/Pastinaken:

 

Eier:

 

Stärke:

 

Öl:

 

Grafikelement Bergkette.

Weitere Rezepte