Responsive Image

28.09.2022

Der 12. Rhöner Wandertag in Bad Bocklet und Staffelstabübergabe an Meiningen

Am vergangenen Wochenende war die Kurstadt Bad Bocklet der Ausrichter des Rhöner Wandertags. Die auf drei Tage ausgedehnte Veranstaltung lockte Wanderbegeisterte in die Rhön. Wie jedes Jahr üblich wird der Staffelstab zum Ausklang der Veranstaltung an den nächsten Austragungsort überreicht.
[#if schema_image??]
    [#if schema_image?is_hash]
        [#if schema_image.alt??]
            ${schema_image.alt}
        [/#if]
    [/#if]
[/#if]

Die Stadt Meiningen sollte 2020 Ausrichter des Wandertags sein, jedoch machte die Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun bekommt Meiningen eine zweite Chance. Der Bürgermeister der Kurstadt Bad Bocklet, Andreas Sandwall, übergab den Staffelstab am Sonntag dem Meininger Bürgermeister Fabian Giesder.

„Auch wenn die Absage des Wandertags 2020 bedauerlich war, so freuen wir uns, ihn wieder aufleben lassen zu dürfen.“ – so Fabian Giesder. Ein Termin für den 13. Rhöner Wandertag steht mit dem 02.09.2023 bereits fest. Das Programm lehnt sich an jenes an, das bereits für 2020 geplant war. „Wir möchten unsere zweite Chance nutzen und noch einen draufsetzen.“ ergänzt Herr Giesder.

Der Staffelstab ist eine Art Wanderpokal. Dieses Unikat wurde von einem Rhöner Holzschnitzer angefertigt. Auf dessen Spitze thront eine Eule als Symbol für den Schutz der Natur und wird mit dem Schriftzug „Rhön“ gekrönt. Frühere Ausrichter des Rhöner Wandertags sind auf dem Stab verewigt. 

 

Veranstaltungshöhepunkt in der Rhöner Wandersaison

Der Rhöner Wandertag findet seit mehr als 12 Jahren statt. Seither hat er sich als Wanderevent in der Region etabliert, an dem jährlich mehrere Tausend Wanderfreunde aus ganz Deutschland teilnehmen.

Ins Leben gerufen haben den Rhöner Wandertag die Landräte der fünf Rhön-Landkreise. Seit 2017 ist die von den Landkreisen gegründete Rhön GmbH – Gesellschaft für Tourismus und Markenmanagement für die touristische Zusammenarbeit in der Region zuständig. Ende der 2000er Jahre haben die Landräte festgelegt, dass der Veranstaltungsort innerhalb der Gebietskulisse der ARGE Rhön wechselt.

Weitere Pressemitteilungen